Schon vor längerer Zeit haben wir festgestellt, dass wir mit unserem jetzigen Bestellsystem immer wieder an Grenzen stoßen: Angefangen bei der hohen Belastung des Webservers, über die schlechten Erweiterbarkeit und Inovationsmöglichkeit, bis hin zum hohen Aufwand beim Unterhalten der Verschiedenen Support-Kanäle. Vor bisschen mehr einem Jahr haben wir uns dazu entschlossen unser bisheriges System über den Haufen zu werfen und ein neues modernes System von Grund auf zu Entwickeln. Heute können wir mit Stolz unser neues System vorstellen.

 

Zu Beginn der Entwicklung haben wir uns folgende Kernziele gesetzt:

  • Möglichst hoher Grad an Automatisierung: Du als Kunde sparst dadurch viel Zeit, da du viele Aktionen selbst durchführen kannst und uns nicht mehr kontaktieren musst.
  • Möglichst hoher Datenschutz. Am einfachsten schützt man Daten in dem man sie nicht erhebt. Bisher waren wir durch unser System gezwungen die komplette Anschrift zu erheben. Dies fällt nun weg. Du musst nun lediglich einen Anzeigenamen und deine Email-Adresse angeben
  • Schutz gegen Fremde Account-Übernahme: Wir hatten bisher das System der Support-Pin. Du kannst im Kundenportal eine für 15 Minuten gültige Support-Pin abrufen. Nur mit dieser können wir dann auf deinen Account zugreifen. Dieses System ist zwar sicher, hat aber das Problem, das Support-Gespräche unnötig in die läge gezogen werden. Mit unserem neuen System musst du deine(n) WhatsApp-Nummer / TeamSpeak-Identität / Skype-Account / etc. anfangs mit deinem Halfhosting-Konto verknüpfen. Ab dann können wir ohne Umwege auf dein Kundenkonto zugreifen.
  • Abrechnungszyklen: Bis jetzt konnten wir nur einmalig, monatlich, viertel-, halb- und volljährig abrechnen. Wir sind jetzt in der Lage in Minuten-Schritten abzurechnen. Dies bietet uns viele neue Möglichkeiten. Mehr dazu gleich.
  • Vereinheitlichung der Support-Kanäle: Egal über welchen Support-Kanal du uns kontaktierst, alle Nachrichten landen nun in einem System und können von dort auch direkt beantwortet werden. Dies bedeutet für dich gleichbleibend guter Support über alle Kanäle. Such dir einfach den aus, der dir am besten gefällt.
  • Einheitliches Guthabensystem: Ähnlich eines Prepaid-Handyvertrages musst du nun Guthaben auf dein Kundenkonto aufladen. Von diesem Guthaben kannst du mit nur wenig Klicks Dienstleistungen mieten. Du hast dabei die volle Kostenkontrolle.
  • Nur ein Panel: Viele Hoster verwenden vorgefertigte Software-Lösungen. Jede davon hat ihr eigenes Panel. Eins zum Bestellen und Abrechnen, eins zum Verwalten von Rootserver, eins für Webspaces, eins für DNS-Einstellungen, eins für Gameserver, usw. Der Wechsel zwischen den verschiedenen Panels dauert Zeit und ist für nicht so versierte Nutzer oft schwer zu verstehen. Fortan wird es bei uns nur noch ein Panel geben, mit dem du alles erledigen kannst.

Stündliche Abrechnung

Gameserver können ab jetzt mit einer Laufzeit von einer Stunde (60 Minuten) gebucht werden. So kannst du z.B. dir am Wochenende für 2 oder 3 Stunden einen Server mieten. Wenn du keine Lust mehr hast, kannst du den Server einfach löschen. Für einen Minecraft-Server mit 2GB würdest du für 3 Stunden 0,0286€ bezahlen.

API-First

Bei der Entwicklung setzen wir auf API-First. Dies bedeutet, dass wir für jedes neue Feature erst eine REST-API entwickeln. Erst danach implementieren wir die Oberfläche, die dann auf die REST-API zugreift. So können wir die Entwicklung beschleunigen und haben als Nebenprodukt zudem eine REST-API, die wir unseren Kunden zur Verfügung stellen können.

Du kannst mit unserer API quasi alle Funktionen unseres Managers aufrufen. In Verbindung mit der stündlichen Abrechnung könnest du dir so ein Minecraft-Cloudsystem bauen, welches dir durch das dynamische dazu- und wegbuchen von Ressourcen kosten sparen lässt.

Transaktionengebühren

Wie quasi alle Unternehmen bieten Zahlungsdienstleister wie PayPal, Sofort, PaySafeCard oder GiroPay ihre Dienstleistungen an, um Geld zu verdienen. Dies erfolgt meistens in einer Gebühr, die für jede Transaktion erhoben wird. Diese liegt meistens unterhalb von 5% des Transaktionsbetrags. Aber einige wenige Zahlungsanbieter erheben deutlich höhere Gebühren. Um unseren Kunden es so einfach wie möglich zu machen, bei uns zu kaufen, möchten wir eine breite Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten anbieten. 

Wir haben bisher alle Transaktionsgebühren in unsere Preise einkalkuliert. Dies ergab zwar einheitliche Preise, hat aber den Nachteil, dass Kunden, die mit einer für uns günstigen Zahlungsmethode eingekauft haben, einen deutlich höheren Preis bezahlen mussten.
Wir haben uns dazu entschlossen dies zu ändern. In unseren neuen Preisen sind nur noch durchschnittlich hohe Transaktionsgebühren einkalkuliert. Somit erzielen wir deutlich niedrigere Preise.

Migration

Wir versuchen langsam unsere bestehenden Dienstleistungen auf das neue System zu migrieren. Sobald dies bei dir der Fall ist, erhältst du von uns eine E-Mail mit weiteren Anweisungen. Bis dies endgültig abgeschlossen ist, werden wir beide Systeme parallel laufen lassen. Beide Systeme haben eigene Account-Datenbanken und Guthabenstände. Nach erfolgreicher Migration werden wir das verbliebene Guthaben dir auf deinem neuen Account gutschreiben. Als Umstiegsangebot bieten wir den ersten 100 Kunden 0,50€ Startguthaben für Gameserver und Rootserver an. Um das Startguthaben zu bekommen, musst du in den Einstellungen deine Telefonnummer bestätigen. Das Guthaben wird dir automatisch von der Bestellung abgezogen und ist 90 Tage gültig.

Zahlungsmethoden

Bisher haben wir Zahlungen per PayPal, Kreditkarte, PaySafeCard und SEPA-Überweisung akzeptiert. Ab jetzt bieten wir zudem auch noch GiroPay, SofortÜberweisung und SEPA-Lastschrift an. Lastschrift können wir leider erst aktivieren, sobald du uns per SEPA-Überweisung insgesamt 20€ überwiesen hast.

Das Design

Das aktuelle Design des Managers wird nur übergangsweise verwendet. Sobald wir das Redesign unserer Hauptseite abgeschlossen haben wird der Manager an unser Corporate Design angepasst.  Beobachtet unsere SocialMedia-Kanäle. Dort werden wir euch in den nächsten Wochen kleine Einblicke geben.

Was noch fehlt 

Domains und Webspaces

Im Rahmen der Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ändert sich einiges beim Domain-Bestellprozess. Trotz des Inkrafttreten der DSGVO sind noch nicht alle Aspekte geklärt. Um uns den Mehraufwand zu ersparen, werden wir die Domain-Integration erst einbinden, wenn alles abschließend geklärt ist. Da die Webspaces auf der Domain-Integration aufbaut wird diese auch später folgen.

TeamSpeak-Server und dedizierte Rootserver

Sobald wir die Game- und vServer-Migration abgeschlossen ist und die Systeme warm gelaufen sind, werden dedizierte Rootserver und TeamSpeak-Server folgen.


Jetzt registrieren



Monday, July 2, 2018

« Zurück